„Ich war von Anfang an positiv überrascht“

 
Seit einigen Wochen ruf ich meistens zweimal die Woche eine ganz liebe ältere Dame (in den nächsten Tagen wird sie 89) in Stuttgart an, um bei ihr ein bisschen Abwechslung in den Alltag zu bringen.
Ich war von Anfang an so positiv überrascht wie rege und gesprächig, interessiert und in keinster Weise „altbacken“ die fast blinde Frau ist. Das Alter hört man ihr nicht an. Es ergibt sich immer ein nettes Gespräch mit bis zu 30 Minuten Dauer. Sie ist trotz allem noch in einer eigenen Wohnung und kocht sogar noch für sich. Einfach super. Die Tochter kümmert sich sehr um die Mutter.

Erwartet hätte ich eher einen niedergeschlagenen Menschen, welcher wirklich aufbauen braucht.
Aber das ist nicht der Fall, es freut mich für Frau F., dass sie so positiv ihr eingeschränktes Leben lebt und wünsche ihr nur das Beste. Ich glaube, dass wir uns inzwischen beide immer auf das nächste Gespräch freuen. Vielleicht möchte sie auch etwas dazu sagen? Ich weiß es nicht.

Gesprächspartnerin Anneliese Amann, Fürstenfeldbruck

zurück zu den > Stories