Freude an Farben und Formen

Mit Kunstprojekten Lebensmut stärken, ältere Menschen aus Vereinsamung und Isolierung holen und ihnen neue Blickwinkel eröffnen hat sich Die Mitterfelder gGmbH aus München vorgenommen. Das Projekt Malfreu(n)de bietet Senior:innen die Möglichkeit, sich mit künstlerischen Mitteln einzubringen.

„Malfreude – Malfreunde trägt für die Anwohner:innen viel zu Lebensqualität und Lebensfreude bei“, betont Christine Thurner, die das Quartiersbüro in Laim/Pasing leitet. Die Mitterfelder gGmbH ist in der Altenhilfe tätig und koordiniert Projekte gegen Vereinsamung und Isolierung. Dazu gehört auch ein Kunstraum, der seine Ateliertür für betagte und hochbetagte Menschen öffnet, die Lust und Neugierde haben, sich künstlerisch auszuprobieren und auszuleben. Die Gruppe nennt sich „Malfreu(n)de im Quartier“ und ist jederzeit für alle Interessierten offen. Im Fokus steht die Freude, unter Anleitung einer Kunsttherapeutin gemeinsam mit anderen und für sich Farben, Formen und Bewegung auf dem Papier zu entdecken. Das niederschwellige Projekt existiert seit 2022 und findet einmal wöchentlich statt. Geplant sind auch Ausstellungen und kleine Kunstevents im Quartier und in der Stadt.

Projekt: Kunstprojekt Malffreu(n)de
Projektträger: Die Mitterfelder gGmbH
Fördersumme in 2022: € 2.410,-

zurück zu > Projekte

Retla e.V.
 
Von-der-Tann-Straße 10
80539 München
T +49 (0)89 18 91 00 25
> info@retla.org
Spenden-Konto
 
Retla e.V.
Donner & Reuschel
IBAN: DE23 2003 0300 0011 2211 00
BIC / SWIFT: CHDBDEHHXXX
Bleiben Sie über Retla informiert:
 
> Newsletteranmeldung
 
folge RETLA auf facebook     folge RETLA auf Instagram     folge RETLA auf YouTube